plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

98 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Heine-Forum
  Suche:

Hallo Ihr guten Heine-Kundigen hier,

im Zusammenhang mit der angedachten Preisverleihung an Handke habe ich in der Taz das o.g. Zitat gelesen. Leider ist der Artikel derzeit online nicht auffindbar - es war ein interessanter Beitrag zur Debatte von einer Heine-Autorin.

Kennt irgendwer den Kontext dieses hübschen Aufrufes, oder ist er dem Dichter gar nur angedichtet worden?

Herzlichen Dank im Voraus,
donaviva
Hallo Donaviva,
es ist tatsächlich ein Heine Zitat!
Weiter geht es folgendermaßen:

Ihr habt den Rhein, wascht euch -

Eine Nation kann nicht regeneriert werden, wenn seine Regierung keine hohe moralische Kraft zeigt - diese Kraft regeneriert. Daher Notwendigkeit der fünfzehnjährigen Regierung des Napoleon - er heilte durch Feu'r und Eisen die kranke Nation, seine Regierung war eine Kurzeit - er war der Moses der Franzosen, wie dieser sein Volk durch die Wüste herumzieht, um es durch diese Kurzeit zu heilen, so trieb er die Franzosen durch Europa.....

Du findest es unter:
Heine: Aphorismen und Fragmente. Heine: Werke, S. 6217 vgl. Heine-WuB Bd. 7, S. 391-392

Gruß
Gylman
 Eigentlich kein Kontext ... 19.06.2006 (14:26) Robert
Hallo Donaviva, hallo Gylman,

so einen richtigen Kontext gibt es natürlich nicht: Bei dem, was manche Heine-Ausgaben "Aphorismen und Fragmente" nennen, handelt es sich um ein Konvolut von einzelnen Zetteln aus ganz unterschiedlichen Werk- und Lebensphasen, auf denen Heine irgendwas notiert hat.
Man müßte mal in eine der beiden historisch-kritischen Ausgaben schauen, um zu sehen, ob auf dem Zettel, auf dem der Satz steht, tatsächlich noch etwas steht - oder ob das Notat über Napoleon nicht nur vom Herausgeber dahintergesetzt worden ist.

Schöne Grüße
Robert
... jetzt habe ich sogar weit mehr, als ich erhoffte!

Vielen Dank für das Zitat mit Quelle und auch für den kritischen Hinweis. So ein Forum wie dieses hätte ich mir zu meinen Studienzeiten gewünscht. Es ist eine wahre Freude, wenn Kenner so freundlich und sachdienlich weiter helfen. Herzlichsten Dank!

Zwischenzeitlich habe ich den Link zum eingangs erwähnten Artikel zu Handke und Heine gefunden:
"Das Bier der Gerechten" von KERSTIN DECKER (Autorin der Heine-Biographie "Narr des Glücks") -

http://www.taz.de/pt/2006/06/14/a0173.1/text

Die Geschichte mit Sissi und dem Heine-Marmorbrunnen, der jetzt in der Bronx steht, kennt Ihr ja wahrscheinlich schon...

 Taz-Artikel 27.06.2006 (10:36) Robert
Hallo Donaviva,
vielen Dank für den Link auf den witzigen taz-Artikel. Mir ist übrigens beim Lesen noch eingefallen, daß "Ihr habt den Rhein. Wascht euch" beim Heine-Jubiläum 1997 in Düsseldorf sehr im Mittelpunkt stand: Die Stadt war damals mit großen Fahnen beflaggt, die Heine-Zitate trugen - und darunter auch dieses.
Viele Grüße
Robert

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Heinrich-Heine-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Heine-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Heinrich-Heine-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.