plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

47 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Heine-Forum
  Suche:

Hallo erstmal an alle!

Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach der Zuordnung der Literaturepochen zu den einzelnen Werken von Heine. Er war ja, so wie ich das mitbekommen habe, ein Schriftsteller, der in mehreren Literaturepochen vertreten war (Realismus,Biedermeier,Romantik,Weimarer Klassik). Könntet ihr  mir da vielleicht bei der Zuordnung weiterhelfen?

Danke schonmal im voraus!

mfg Martin
 Epochen sind Krückstöcke 20.02.2006 (10:31) Robert
Lieber Martin,
mit den literarischen Epochen ist das so eine Sache, die sind allenfalls Krückstöcke und Ordnungshilfen. Sicher, als Heine geboren wurde, war jene Phase bei Goethe und Schiller dran, die wir Weimarer Klassik nennen, als er starb, kam langsam auf, was heute "Realismus" heißt. Die einzelnen Werke einzelnen dieser Schubladen zuzuteilen, funktioniert nicht, allein schon, weil sich natürlich alles überschneidet. Was man sagen kann: Die Klassik ist für Heine eine wichtige Bezugsgröße (in der Auseinandersetzung mit Goethe), mit der Romantik wächst er auf und steht selbst natürlich in ihrer Tradition, als "romantique défroqué", wie ein französischer Kritiker schrieb und Heine selbst zitiert. Heine steht in der Tradition der Romantik, greift viele ihrer Mittel und Techniken auf, geht aber zugleich weit über sie hinaus (vgl. Atta Troll, Die romantische Schule). "Biedermeier" ist für Heine ein ganz problematischer Begriff, der ja eigentlich nur schlicht die Zeit zwischen Wiener Kongreß 1815 und Märzrevolution 1848 umreißt, aber so einen beschaulich-bürgerlichen Beigeschmack hat, der vielleicht für Mörike und Droste-Hülshoff Sinn macht, aber nicht für Heine. Ich finde da die alternative Bezeichnung "Vormärz", die die politische Situation und das Vorrevolutionäre berücksichtigt, sinnvoller.
Und, wie gesagt, einzelne Werke zuzuordnen, ist eigentlich unmöglich.
"Aber ist das eine Antwort?" kann man nun mit Heine fragen?
Ich weiß nicht ...
Viele Grüße
Robert

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Heinrich-Heine-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Heine-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Heinrich-Heine-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.