plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

30 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Heine-Forum
  Suche:

Hi,
kann mir jemand eine Interpretation über dieses Gedicht mailen? Damit wäre mir echt weitergeholfen!
Schon mal Danke:-)
 Re: Suche!!!!!! Jetzt wohin (1830) 18.12.2003 (19:58) Peter
> Hi,
> kann mir jemand eine Interpretation über dieses Gedicht
> mailen? Damit wäre mir echt weitergeholfen!
> Schon mal Danke:-)

Jetzt wohin? Der dumme Fuß
Will mich gern nach Deutschland tragen;
Doch es schüttelt klug das Haupt
Mein Verstand und scheint zu sagen:
Zwar beendigt ist der Krieg,
Doch die Kriegsgerichte blieben,
Und es heißt, du habest einst
Viel Erschießliches geschrieben.

Interpretationen gibt's hier ja schon mal gar nicht...
Aber als kleine Hilfe:
Heine ist 1831 ins freiwillige Exil, 1830 wurde das Teil geschrieben, also kurz bevor er Deutschland verlassen hat.
Er schreibt "viel Erschießliches" hat er geschrieben, er meint damit, dass er gegen den Staat geschrieben hat, gegen die Unterdrückung gekämpft und nun Ärger hat.

So dies als kleinen Ansatz, den Rest packst du schon, er fragt sich jetzt halt wohin, ist aber mit keinem zufrieden.
Wie sagt man so schön.
Die existentielle Frage eines Exilanten... ;)

 Re: Suche!!!!!! Jetzt wohin (1830) 22.12.2003 (19:26) liongirl
Danke nochmal, war ne hilfe, musste es nämlich doch nicht so ausführlich haben.............
 Re: Suche!!!!!! Jetzt wohin (1830) 15.11.2005 (21:50) sabrina
hallo liongirl
hast du die interpretation schon gemacht? wenn ja könntest du sie mir vielleicht schicken? wär echt nett und ne grpße hilfe für mich!
lg sabrina

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Heinrich-Heine-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Heine-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Heinrich-Heine-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.