plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

46 User im System
Rekord: 3918
(14.01.2020, 09:24 Uhr)

 
 
 Heine-Forum
  Suche:

 Die Bäder von Luca 11.05.2002 (22:59) a. r.
 Re: bitte etwas eingrenzen 12.05.2002 (20:11) a.r.
 Re: einmal alles 12.05.2002 (22:31) Wolfgang Fricke
 Re: einmal alles 14.05.2002 (20:14) a.r.
 Re: einmal alles 14.05.2002 (20:43) a.r.
 Re: Heine und Platen 15.05.2002 (21:24) Unbekannt
 Re: Heine und Platen 16.05.2002 (19:39) a.r.
 Re: Heine und Platen 17.05.2002 (21:30) a.r.
Hallo Annedore,

> wann wurden die bäder von luca geschrieben? ich habe nur
> gefunden, dass sie 1830 in deutschland erschienen sind?!
> aber wann und wo hat heine die reisebilder und speziell
> die bäder von luca geschrieben?
Die Bäder von Lucca gehen auf Heines Italienreise im Jahr 1828 zurück. Aus der Biographie von Hauschild und Werner (genauere Angaben ganz unten auf meiner Startseite) entnehme ich, dass Heine nach Abschluß der Reise von München nach Hamburg gereist ist, dort für etwa vier Wochen blieb und dann im Februar 1829 nach Berlin zog. Bereits im April zog er dann nach Potsdam. Ich zitiere im weiteren:
»Zwischen März und Mai 1829 begann Heine mit der Arbeit an einem humoristischen Werk mit dem Arbeitstitel Bagni, der späteren Bädern von Lukka. Es entstand eine erste Fassung im Umfang von zunächst zehn Kapiteln, von denen später aber nur sechs unmittelbar verwertet wurden. Die beiseite gelegten vier Kapitel schlachtete Heine, wie es seine Gewohnheit war, nach und nach aus. [...] Im Spätsommer entschied er sich dann, in den humoristischen Reiseroman seine polemische Entgegnung auf die Angriffe des Grafen August von Platen in dessen im April erschienenen aristophanischen Lustspiel »Der romantische Oedipus« einzubauen. [...]
Während seines Helgoland-Aufenthalts Anfang August bis Ende September 1829 überarbeitete Heine die Potsdamer Frühfassung der Bäder von Lukka und gewann offenbar Klarheit über Gestalt und Stoßrichtung seiner Platen-Polemik, vermutlichschrieb er auch Teile davon bereits nieder. Nach der Rückkehr nach Hamburg arbeitete er unter Hochdruck an den letzten Partien des Manuskripts, womit er bis etwa zum 13. Dezember beschäftigt war; zwischenzeitlich hatte er eine zweite auszugsweise Veröffentlichung der Reise von München nach Genua im »Morgenblatt« vorbereitet, die im November erfolgte. Anfang Januar 1830 kamen die ersten Exemplare von Reisebilder III in den Buchhandel.«

Zu den anderen Reisebilder-Bänden:
Reisebilder I (1826)
1824 Wanderung durch den Harz -> 1826 »Die Harzreise«
1825 Nordseeaufenthalt ->zwischen August und Dezember 1825 »Nordsee I«

Reisebilder II (1827)
1826 Nordseeaufenthalt -> im gleichen Jahr (zum größten Teil im Herbst) »Nordsee II« und »Nordsee III«
Autobiographisches -> »Ideen. Das Buch Le Grand« (wohl Ende 1826)

Reisebilder III (1830)
s.o.

Reisebilder IV (1831 - ursprünglich »Nachträge zu den Reisebildern«)
Potsdamer Manuskipte von 1829 (s.o.) -> »Die Stadt Lucca«
Artikel über England von 1827 -> August bis Anfang November 1830 überarbeitet für »Englische Fragmente«

Gruß
Wolfgang

Heinrich Heine - Leben, Leiden, Werk und Hintergrund

 Re: Reisebilder - Entstehung 24.05.2002 (10:27) a.r.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Heinrich-Heine-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Heine-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Heinrich-Heine-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.