plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

611 User im System
Rekord: 3918
(14.01.2020, 09:24 Uhr)

 
 
 Heine-Forum
  Suche:

hallo ihr alle,
ich wollte grad meine interpretation zu dem gedicht "aus alten märchenwinkt es" beginnen und nun frage ich mich ob ich das gedicht richtig verstehe... meiner meinung nach handelt sich um eine kritik an der romantik. so wie ich es verstanden habe will heine zeigen, dass die romantik so nicht funktionieren kann wie die dichter es sahen... ich würde mich über jeden beitrag sehr freuen... vielen dank schon einmal..

das gedicht (lied)

Aus alten Märchen winkt es
Hervor mit weißer Hand,
Da singt es und da klingt es
Von einem Zauberland:
Wo große Blumen schmachten
Im goldnen Abendlicht,
Und zärtlich sich betrachten
Mit bräutlichem Gesicht; -

Wo alle Bäume sprechen
Und singen, wie ein Chor,
Und laute Quellen brechen
Wie Tanzmusik hervor; -

Und Liebesweisen tönen,
Wie du sie nie gehört,
Bis wundersüßes Sehnen
Dich wundersüß betört!

Ach, könnt ich dorthin kommen
Und dort mein Herz erfreun,
Und aller Qual entnommen,
Und frei und selig sein!

Ach! jenes Land der Wonne,
Das seh ich oft im Traum;
Doch kommt die Morgensonne,
Zerfließt's wie eitel Schaum




danke noch einmal für jede hilfe...

mfg
philip

 Re: Heine und die Romantik 23.04.2003 (18:32) Wolfgang Fricke
 Re: Heine und die Romantik 25.04.2003 (01:48) Philip

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Heinrich-Heine-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Heine-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Heinrich-Heine-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.