plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

94 User im System
Rekord: 97
(23.01.2017, 07:21 Uhr)

 
 
 Heine-Forum
  Suche:

 napoleon und Heine 01.08.2003 (11:55) Rosalie
ich möchte im kommenden Schuljahr eine Facharbeit über das Napoleonbild bei Heinrich Heine schreiben. Kann mir jemand dafür noch spezielle Tipps geben? Danke!
 Re: napoleon und Heine 02.08.2003 (14:14) Gylman
Hallo Rosalie,

ich möchte Deine Frage übers Napoleonbild mit zwei Zitaten von Heinrich Heine beantworten.

Zitat Nr.1: Je näher die Leute bei Napoleon standen, desto mehr bewunderten sie ihn – bei sonstigen Helden ist das Umgekehrte der Fall.

Zitat Nr. 2: Eine Nation kann nicht regeneriert werden, wenn ihre Regierung keine hohe moralische Kraft zeigt. Diese Kraft regeneriert. Daher war eine fünfzehnjährige Regierung Napoleons notwendig – er heilte durch Feuer und Eisen die kranke Nation, seine Regierung war eine Kurzeit. Er war der Moses der Franzosen; wie dieser sein Volk durch die Wüste herumzieht, um es durch diese Kurzeit zu heilen, so trieb er die Franzosen durch Europa.

Das wär’s fürs erste, wenn Du weitere Fragen hast, beantworte ich sie gerne.

Gruß
Gylman
Hallo Rosalie!
Spannendes Thema! Zwei brauchbare Aufsätze zum Thema (die Dir jede Stadtbibliothek via Fernleihverkehr besorgen können müßte):
Rolf Geißler, Heines Napoleon als Herausforderung unseres Denkens. In: Heine-Jahrbuch 29 (1990), S. 92-110.
Wulf Wülfing, Luise gegen Napoleon, Napoleon gegen Barbarossa. In: Aufklärung und Skepsis. Internationaler Heine-Kongreß 1997. Hrsg. v. Joseph A. Kruse u.a. Stuttgart (Metzler) 1999, S. 395-407.

Viel Erfolg!
Robert

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Heinrich-Heine-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Heine-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Heinrich-Heine-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.