plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

23 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Heine-Forum
  Suche:

 heinrich Heine 27.03.2004 (17:21) Niki
Hallo,
ich brauche dringend eine vollständige Analyse + Interpretation des Gedichts:
In der Fremde von Heinrich Heine, da es davon mehrere Gedichte gibt, schreibe ich euch jetzt das gedicht ab:
Heinrich Heine
In der Fremde
Mir träumte von einem schönen Kind,
Sie trug das Haar in Flechten;
Wir saßen unter der grünen Lind
In blauen Sommernächten.

Wir hatten uns lieb und küssten uns gern
Und kosten von Freuden und Leiden.
Es seufzten am Himmel die gelben Stern,
Sie schienen uns zu beneiden.

Ich bin erwacht und schau mich um,
Ich steh allein im Dunkeln.
Am Himmel droben, gleichhüktig und stumm,
Seh ich die Sterne funkeln.


Die Analyse sollte eine Einleitung, Inhaltsangabe, formale Analyse(mit reimen, metrum....), eine inhaltliche Analyse( + rhetorische mittel) und eine deutung.
Dringend!!!!!
Danke im voraus
 Re: Hausaufgabe 27.03.2004 (19:00) Wolfgang Fricke
Bin ich hier im falschen Film? Liest denn niemand, was in fetter Schrift oberhalb der Inhaltsübersicht des Forums steht?

Wo ist Dein Beitrag? Wo sind Deine Ideen?

Ein Betreff "Heinrich Heine" ist übrigens in einem Heine-Forum nicht sehr aussagekräftig ...

Gruß
Wolfgang Fricke

Heinrich Heine - Leben, Leiden, Werk und Hintergrund

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Heinrich-Heine-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Heine-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Heinrich-Heine-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.