plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

31 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Heine-Forum
  Suche:

 Heine- Stael 24.10.2004 (18:36) Barbara
Hallo!
Kann mir hier jemand weiterhelfen??
Ich suche nähere Informationen darüber, wie genau Heine das Deutschlandbild Germaine de Staels aus "De L´Allemagne" widerlegt und umgewertet hat.
Wie sah ihr genaues Bild von der deutschen Philosophie und Religion aus?
Und welche Ansicht dazu vertrat Heine?
Ist wirklich wichtig. Wenn ihr Links habt, die mir weiterhelfen, würd ich mich auch freuen!
Danke schon mal im voraus.
 Lesen! 28.10.2004 (23:15) Robert
Hallo Barbara,
das ist so auf die Schnelle gar nicht so leicht zu sagen. Am besten ist, Du liest mal selbst:
Madame de Stael gibt es als Insel-Taschenbuch, Heines beide Deutschlandschriften (Romantische Schule und Zur Geschichte der Religion und Philosophie in Deutschland) hast Du bestimmt zur Hand.
Zum Verhältnis vgl. Gerhard Höhn, Heine-Handbuch (hilft fast immer), aber z.B. auch die Sachen, die Hans Mayer zu Heines "Deutschland-Projekt" geschrieben hat (das findet sich in dem kleinen Bibliothek-Suhrkamp-Bändchen von Mayer über Heinrich Heine).
Vermutlich schon ziemlich erschöpfend wäre ein Blick in die Kommentarteile der großen Heine-Ausgaben, sowohl in der DHA wie in der HSA (beide in jeder gescheiten Bibliothek zu haben), finden sich Heines Deutschland-Schriften jeweils in Band 8.

Gute Lektüre und frohes Schaffen - und vielleicht hast Du ja im Laufe der Arbeit ein paar spannende Detailprobleme, die man hier diskutieren kann!?
Viele Grüße
Robert
 Re: Heine- Stael 10.11.2004 (11:49) Unbekannt
> Hallo!
> Kann mir hier jemand weiterhelfen??
> Ich suche nähere Informationen darüber, wie genau Heine
> das Deutschlandbild Germaine de Staels aus "De
> L´Allemagne" widerlegt und umgewertet hat.
> Wie sah ihr genaues Bild von der deutschen Philosophie
> und Religion aus?
> Und welche Ansicht dazu vertrat Heine?
> Ist wirklich wichtig. Wenn ihr Links habt, die mir
> weiterhelfen, würd ich mich auch freuen!
> Danke schon mal im voraus.


Hallo,

HEine als ein Vermittler der Kultur zwischen Frankreich und Dt, war mit de Staels Darstellung Deutschlands nicht einverstanden. Sie hat naemlich Dt als voellich kontrastierend gezeigt. Als ein Land und NAtion, die mit Frankreich nicht gemainsames haben. Heine wollte aber zeigen und darauf aufmerksam machen, dass eine Zusammenarbeit in allen BEreichen moeglich und auch notwendig ist
viel Spass bei Lesen,
Es lohnt sich

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Heinrich-Heine-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Heine-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Heinrich-Heine-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.