plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

131 User im System
Rekord: 181
(17.10.2017, 04:00 Uhr)

 
 
 Heine-Forum
  Suche:

 Gedichtinterpretation "WO?" von Heine 28.04.2003 (17:40) sandysina
Hallo, wer kann mir bei der Gedichtinterpretation von Heines "Wo?" Helfen?
> Hallo, wer kann mir bei der Gedichtinterpretation von
> Heines "Wo?" Helfen?

Grüss Dich Sandysina,
Der Wandermüde ist Heine, ein Heimatloser. In Deutschland gehetzt und vertrieben, und in Frankreich war er nie zu Hause."Unter Palmen..." gemeint ist das heilige Land (Israel), wo bis heute noch Diaspora-Juden begraben werden wollen. Die Wüste und die fremde Hand spricht von  Fremde und Verlassenheit. Die Küste eines Meeres... Heine fuhr oft an die Nordsee (siehe zwei Liederzyklen), dort fühlte er sich zu Hause.
Heine, ein vortrefflicher Zyniker, lacht mit einer Träne im Auge über sein Ende. Den Trost findet er im göttlichen Universum, doch auch diese Art von Trost scheint mir bei Heine höchst zynisch.
Ich hoffe, dass Dir dabei geholfen ist.
Schmuel
Hallo Schmuel,
es lohnt eigentlich nicht, auf derartige Postings zu antworten. Die Leute sind nicht bereit, sich selbst Gedanken zu machen und bedanken sich in aller Regel nicht einmal für die Hilfe ...

Jedenfalls möchte ich mich dafür bedanken, dass Du Deine Gedanken zu diesem Gedicht geäußert hast. Was wäre das Forum ohne Menschen wie Gylman, Adilos und Schmuel? Also Danke für die Hilfen und Diskussionsbeiträge, die ihr immer wieder hier postet.

Gruß
Wolfgang

Heinrich Heine - Leben, Leiden, Werk und Hintergrund

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Heinrich-Heine-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Heine-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Heinrich-Heine-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.