plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

93 User im System
Rekord: 181
(21.10.2018, 03:28 Uhr)

 
 
 Heine-Forum
  Suche:

liebe heineaner! liebe "buecherverbrenner"!
als gastprofessor in FFO, viadrina universitaet, habe ich erst unlaengst wieder das sorbenland besucht samt umgebung wie zum beispiel cottbus oder "AUCH" den berliner august-bebel-platz, diesen indes mit einem denkmal mit FALSCHEM heine-zitat. zuerst dachte ich: das stimmt nicht, das habe ich so nicht in erinnerung, das ist unmoeglich! das hat er nicht so gesagt, die verbrennung von menschen als folge der buecherverbrennung betreffend! dann: ich konnte nicht mehr schlafen, naechtelang nicht schlafen, wurde neurotisch. ich sagte mir: du seniler tepp gombocz, jetzt bist du korresp. mitglied der akademie der wissenschaften in laibach/ljubljana, bist präsident der österreichischen gesellschaft fuer filosofie & bildest dir ein, berlin zitiert heinrich heine falsch. ich geriet wirklich in eine neurose: ich hatte heines wort vom verbrennen der menschen als NOTWENDIGER folge der bücherverbrennung in mich eingebrannt, jetzt sollte ich es löschen?  ich schrieb einer jüdisch-österreichischen literaturwissenschaftlerin (germanistin in den USA) & meinem freund von der univ. belgrad, sie bestätigten mir: im original stehts ganz anders, anders, ja genau wie ichs dachte.
sie, ich meine die dort regierenden, in berlin aber lassen uns lesen:
DAS WAR DAS VORSPIEL NUR, DORT WO MAN BÜCHER VERBRENNT,
VERBRENNT MAN AM ENDE >>>>>>>>>>>>>>>>AUCH MENSCHEN.  bitte, lassen sie die inschrift abdecken & das "auch" an die richtige stelle rücken!
der "prophet" heine hat ein recht darauf, dass alle sehen, was er sah! 1933ff verlangt die >>richtige<< position des "auch" wie es die originalitaet des dichters nicht anders erlaubt.... das verlangt auch das gaenseliesel, das immer milde auf uns beide herabblickte, wenn wir als "studenten" in göttingen an ihr/ unte rihr verbeihuschten....

hochachtungsvoll wolfgang gombocz
 Re: falsches heinezitat mit FOLGEN 01.07.2006 (22:16) Wolfgang Fricke
Hallo Namensvetter,
da hatte mir wohl meine Erinnerung einen Streich gespielt, denn zuerst dachte ich, dass es doch gar nicht sein kann, dass die Inschrift falsch ist. Das Denkmal auf dem August-Bebel-Platz hat aber tatsächlich nicht den richtigen Text - leider habe ich gerade nur eine sehr kleine Version des Fotos zur Hand, das ich vor Jahren dort machte. Ich denke aber, dass man den Text oben links noch erkennen kann.



Richtig müsste es lauten:
»Das war ein Vorspiel nur. Dort wo man Bücher
Verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen.«

Und zwar sagte das Hassan zu Almansor bei deren ersten Aufeinandertreffen in Almansor - Eine Tragödie, als sie über die Ereignisse in Granada sprachen.

Danke für diesen - nett zu lesenden - Hinweis

Gruß
Wolfgang

Heinrich Heine - Leben, Leiden, Werk und Hintergrund
ich danke sehr fuer die antwort von ihnen, lieber herr wolfgang fricke, nur: so gehts wirklich nicht!
das denkmal mit dem falsch platzierten "AUCH" vernichtet sich in mehrerlei sinn selbst! (dazu eun andermal!)
es ist nicht nur nicht ein netter fehler, das sagen sie ja auch nicht, ich weiss, und es geht auch nicht darum, dass meine mitteilung nett formuliert ist, es bedarf eines aufschreis der entruestung und eines weiteren nach verbesserung---

bis dahin ist der text zu verhuellen...
gute gute nacht
wo go


Habe den Beitrag zur besseren Übersicht verschoben
Gruß
Wolfgang
lieber namensvetter!
ein jahr ist fast um.....
ich versuchte durch briefe an den duesseldorfer heineoberverein und an den berliner oberbuergermeister eine korrektur zu erreichen ... allesamt sind sie armleuchter. und der arme heine, nun auch noch samt handke und folgen, muss weiter leiden. schande auf die nichtverbesserer dieser berliner inschrift.....
lg wo go
ganz ko....

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Heinrich-Heine-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Heine-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Heinrich-Heine-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.