plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

97 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Heine-Forum
  Suche:

Hallo!
Ich bereite zur Zeit eine Facharbeit zum Thema "Heine und die Zensur am Beispiel von Deutschland ein Wintermärchen" vor.
Während der Materialsuche bin ich schon auf viele nützliche Quellen zu Heine und auch zum Wintermärchen gestoßen, aber mir fehlen noch konkrete Informationen zur Zensur im Vormärz und deren Auswirkungen auf Heines Leben/Werke.

Hat jemand zu diesem Theam vllt. Informationen?

Danke im Voraus
Rudi
 Re: Facharbeit: Heine und die Zensur 27.01.2005 (23:33) Marc
Hi.
Also ich kann mir nicht vorstellen, dass du da nichts findest!
Allgemein über die Zensur im Vormärz gibt es 1000 Quellen.

Es ist jetzt schon spät, deshalb nur ganz kurz und sehr verallgemeinert:
Die Zensur verlangte u.a. von Dichtern und Schriftstellern, dass deren Werke vor der Veröffentlichung einem Fachbeauftragten (ich weiss,dämliches Wort, mir fällt die genaue Bezeichnung nicht ein .. wie gesagt,ist schon spät ;) )
vorgelegt werden mussten.
Dieser beurteilte dann, welche Teile (meist war es das 1/2 Buch) nicht veröffentlicht werden dürfen, weil sie in irgendeiner Weise das monarchische Regime anprangern könnten :] ...

Heine wusste, dass wenn er seine Überzeugung über das bestehende politische Regime freien Lauf lassen würde, dann wäre er direkt unter der Guillotine gelandet ... von daher hatte die Zensur die grundlegende Auswirkung auf Heine, dass das komplette Wintermärchen "verschlüsselt" geschrieben worden ist (was dir ja sicherlich auch schon aufgefallen sein wird *g*) ... die Beauftragten des Monarchen waren nicht gerade die Cleversten, so dass sie hinter diese List erst ziemlich spät kamen (ich hoffe, ich verwechsel das jetzt nicht)-> letztlich Flucht nach Frankreich!

So, jetzt aber Gute Nacht ...
werde mich die Tage mal wieder ein wenig ins Thema einarbeiten und sollte ein Robert bis dahin z.B. noch keine Stellung bezogen haben, das ganze konkretisieren! ;)

Bis dahin ...
 Re: Facharbeit: Heine und die Zensur 30.01.2005 (11:46) Rudi
Ich finde ja im Allgemeinen zum Vormärz und zur Zensur schon viele nützliche Materialien, aber WIE sich die Zensur genau auf Heines Werke und speziell auf das Wintermärchen ausgewirkt hat, ist relativ schwierig nachzuvollziehen.
Die vielen allgemeinen Quellen erschlagen mich so, dass ich praktisch nichts finde, das konkret auf Heine bezogen ist.
Dass Heine das Wintermärchen durch seine ironische und übertriebene Schreibweise "verschlüsselt" hat, ist mir  schon klar. ;)

Ich könnte viel über Heine als Autor, die Zensur und auch das Wintermärchen schreiben, aber meine Sorge ist dann, dass die ganze Arbeit eher 3 aus getrennten Bereichen (Autor, Zensur/Epoche, Wintermärchen) besteht und das eigentliche Ziel, die Brücke zwischen diesen zu schaffen, nicht gelingt, weil mir die Informationen dazu fehlen.

Rudi
 Re: Facharbeit: Heine und die Zensur 30.01.2005 (11:47) Rudi
Achso, was ich ganz vergessen habe....danke natürlich schonmal für das bisher Geschriebene ;)

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Heinrich-Heine-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Heine-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Heinrich-Heine-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.