plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

32 User im System
Rekord: 208
(08.01.2017, 16:28 Uhr)

 
 
 Heine-Forum
  Suche:

 An Edom 28.04.2003 (20:45) Karl-Ludwig Schibel
Aus welchem Anlass hat Heinrich Heine das Gedicht "An Edom." (Ein Jahrtausend schon und länger ....) geschrieben?
 Re: An Edom 01.05.2003 (22:25) Shmuel
> Aus welchem Anlass hat Heinrich Heine das Gedicht "An
> Edom." (Ein Jahrtausend schon und länger ....)
> geschrieben?

Hallo Karl-Ludwig!
Heine war sowohl Jude-Nicht-Jude als auch Christ-Anti-Christ. Wie wir heute wissen, waren es keine religiösen oder theologischen Methamorphosen, welche Heine ans Kreuz kriechen haben lassen. Er blieb ein schonungsloser Kritiker gegen beide Religionen oder gegen Vertreter aller Religionen.

Edom (Adom = rot), ein Volk, welches auf Esau (war rothaarig) zurückgeht. In talmudischer Zeit war Edom ein Kode für das Römische Reich und im Mittelalter wurde mit Edom allgemein das Christentum gemeint.

Heine schreibt hier gegen den christlichen Judenhass und gleichzeitig warnt er den "neuen" assimilierten Juden von den Gewalttaten anderer Völker angesteckt zu werden.

Der Anlass zu diesem Gedicht war, unter anderem, seine eigene Taufe!

Gruss
Shmuel

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Heinrich-Heine-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Heine-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Heinrich-Heine-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.